Berufswahl–SIEGEL

Am 7. Juni 2018 wurde der Realschule in Lindau das Berufswahl-SIEGEL verliehen. Das Netzwerk SCHULE-WIRTSCHAFT Bayern zeichnet mit dem Siegel Schulen mit einer ausgezeichneten Berufs- und Studienorientierung aus. Diese wird den Schülern nicht nur im Unterricht, sondern auch durch Praktika, Betriebserkundungen und Projekten vermittelt.

Im Wortlaut der Auszeichnung wird das Maristenkolleg besonders wegen seiner drei Schulpartnerschaften (Finsterwalder Transport & Logistik GmbH, GROB-WERKE GmbH & Co. KG und Bau-Fritz GmbH & Co. KG), sowie der Möglichkeit zu einem Langzeitpraktikum in der 9. Klasse hervorgehoben. Daneben überzeugt die Schule durch ihre konzeptionelle Planung und das große Engagement mit dem die Schüler auf das spätere Berufsleben vorbereitet werden. Um das begehrte Siegel zu erhalten musste sich die Realschule eine Prüfung unterziehen, bei der eine dreiköpfige Jury, bestehend aus einem Schulleiter sowie zwei Personalverantwortlichen aus Firmen an die Schule kamen. Diese verbrachten einen ganzen Vormittag am MK und sprachen mit der Schulleitung, Lehrern, der Schulpsychologin und vielen mehr. Unter anderem durften fünf Schüler von ihren Erfahrungen im Betriebspraktikum sowie bei der Berufswahl berichten.



Das Berufswahl-SIEGEL, das bis 2021 gilt, nahmen v. l. Herr Götz Hehr, die Schüler Jannik Plettrichs, Christoph Buxbaum und Anton Gaier, sowie Frater Michael Schmalzl entgegen. Das Zertifikat soll Ansporn sein, die Schüler bei der Berufswahl an der Realschule weiterhin so engagiert zu unterstützen.

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls