Französisch: Oberstufe und Abitur

Notenbildung in Q11 und Q12:

Schriftlich (Große Leistungsnachweise, Schulaufgaben) zu Mündlich (rein mündliche Noten, Stegreifaufgaben): 1 : 1


Möglichkeiten der Einbringung von Französisch in das Abitur:

  1. Schriftliches Abitur (Kombinierte Prüfung)
  2. Mündliches Abitur (Kolloquium)
  3. Nur Belegung
  4. W- und P-Seminar

Zu 1: Das Schriftliche Abitur (Kombinierte Prüfung) als 3. Abiturfach besteht aus folgenden Teilen:

  • Hörverständnisprüfung (Dauer: insgesamt 30 Minuten)
  • Textaufgabe (wahlweise ein Sachtext oder ein literarischer Text)
  • Textübergreifende Aufgabe (z. B. Kommentar, Analyse einer Bildvorlage, etc.)
  • Sprachmittlungsaufgabe (Mediation)

Zu 2: Das Mündliche Abitur (Kolloquium)

Zur Stoffeingrenzung wird ein Ausbildungsabschnitt (11/1 oder 11/2) komplett abgewählt. Aus einem der drei verbleibenden Ausbildungsabschnitte wird eines von drei Hauptthemen als Schwerpunkt gewählt, worüber in der Prüfung ein Referat gehalten werden muss. Die beiden anderen Themen dieses Halbjahres entfallen dann ebenso. Die beiden verbleibenden Ausbildungsabschnitte werden abgeprüft.

Prüfungsverlauf:

  • Vorbereitungszeit (30 Minuten, nur genehmigte Lexika sind als Hilfsmittel erlaubt.)
  • Mündliche Prüfung (30 Minuten, zweigeteilt)

1. Teil (15 Minuten): Referat und Prüfungsgespräch zum Prüfungsschwerpunkt
2. Teil (15 Minuten): Fragen zu den beiden anderen Halbjahren, v.a. Grund- und Überblickswissen

Detaillierte Informationen zur schriftlichen bzw. rein mündlichen Prüfung finden Sie unter
http://www.gymnasium.bayern.de/gymnasialnetz/oberstufe/abiturpruefung/


Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls