Schüleraustausch mit L’Aigle

Endlich wieder einen Austausch mit einer französischen Schule durchzuführen – so lautete das Projekt von Frau Audebert und Frau Bolesch. Nach guter Vorbereitung startete eine Gruppe von „Franzosen“ der 8SN des Gymnasiums und der 9RC der Realschule in die Normandie, in den Ort L’Aigle. Am Morgen nach der Nachtfahrt lag der Gruppe Paris zu Füßen. So wurden als erstes standesgemäß auf dem Montmartre vor dem Sacré-Coeur Croissants gegessen. Dann ging es weiter mit der Métro in die Innenstadt: Notre-Dame, Hôtel de Ville, Les Halles, Louvre mit Blick auf den Arc de Triomphe und Tour Eiffel.

Am Reiseziel angekommen, bereiteten am Abend die französischen Gastfamilien den deutschen Schülern einen herzlichen Empfang und es standen drei erlebnisreiche Tage bevor. Die katholische Schule Collège St. Jean/Foch zeigte sich von ihrer besten Seite, so dass die deutschen Besucher die große Gastfreundschaft der Franzosen erfahren durften. Bei einem gemeinsamen Vormittag mit Unterrichtsbesuchen und Stärkung in der Mensa konnten die Mindelheimer Schüler in das französische Schulsystem schnuppern. Den Nachmittag verbrachten die Jugendlichen mit einer Rallye in deutsch-französischen Teams, um die Stadt näher zu erkunden und dabei die Kommunikation und Kooperation untereinander zu stärken.


Zum Öffnen der Galerie auf das Bild klicken.


Am Samstag besichtigte die gesamte Gruppe das Mémorial de Caen, ein modernes Museum, das angesichts der schmerzhaften Vergangenheit der Weltkriege zum Frieden und zur Völkerverständigung mahnt. Ein Shoppingerlebnis im „Carrefour“ rundete das Programm ab. Ansonsten blieb den Maristenschülern viel Zeit, ihre Sprachkenntnisse in den Gastfamilien anzuwenden, Kontakte zu knüpfen sowie kulinarische und kulturelle Besonderheiten zu entdecken.

Vor der Rückreise waren der Schulleiter M. Lepleux und die Gasteltern voll des Lobes für den Austausch und das Auftreten der deutschen Schüler. Was für ein gelungener Auftakt! Mit den Erfahrungswerten dieses ersten Austausches werden die Organisatoren nun weiter daran arbeiten, um diese neue Freundschaft mit weiteren Begegnungen zu festigen. Die Vorfreude auf den Gegenbesuch im Herbst ist jedenfalls groß!

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls