Aktuelles

Experiment: Wie sieht der ideale Ackerboden aus?

Im Rahmen des Geo-Unterrichts der Klasse 5c bei Herrn Stefan Pohle wurde zum Lehrplanthema „Ländliche Räume in Bayern und Deutschland“ eine Untersuchung der Bodeneigenschaften durchgeführt. Auf Blumenerde, Lehmboden und Sandboden säten die Schülerinnen und Schüler Grassamen aus.

Über einen zweiwöchigen Zeitraum ab dem 27. April 2015 beobachteten die Schülerinnen und Schüler das Pflanzenwachstum und notierten täglich Höhe, Farbe und Anzahl (soweit möglich) des sprießenden Grases. Anschließend beschrieben sie die drei Bodenproben hinsichtlich der Merkmale Körnung, Formbarkeit und Haftung, woraus dann der „ideale“ Ackerboden abgeleitet werden konnte.


Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls