Geographie: Qualifikationsphase

Grundsätzliche Möglichkeiten

  • schriftliches Abitur
  • mündliches Abitur
  • nur Belegung
  • W- und/oder P-Seminar

Lehrplan in der Oberstufe

11.1 Der blaue Planet und seine Geozonen
11.2 Ökosysteme und anthropogene Eingriffe
11.3 Ressourcen – Nutzung, Gefährdung und Schutz
11.4 Umweltrisiken und menschliches Verhalten

12.1 Eine Welt – Strukturen, Entwicklungswege, Verflechtung, Globalisierung
12.2 Raumstrukturen und aktuelle Entwicklungsprozesse in Deutschland


Lehrplanalternative Geologie

12.1 Grundlagen der Geologie
12.2 Geologische Prozesse
12.3 Landschaftsentwicklung in Bayern
12.4 Der Mensch im geologischen Umfeld


Schriftliche Abiturprüfung

Quelle: Gymnasiale Oberstufe in Bayern, gekürzt
  • es stehen vier Prüfungsaufgaben zur Wahl
  • die Aufgabenstellungen sind materialorientiert (Texte, Schaubilder, Karikaturen)
  • jeweils ein Aufgabenteil und ein Materialteil
  • zwei Aufgaben sind zu bearbeiten
  • die Arbeitszeit beträgt 210 Minuten
  • zugelassene Hilfsmittel (neben dem elektronischen Taschenrechner) sind die Geographieatlanten "Haack Weltatlas Ausgabe Bayern" und "Diercke Weltatlas"

Ein Musterabitur inklusive Konzeption, Aufgaben, Materialien und Lösungsvorschlägen kann auf der Homepage des ISB heruntergeladen werden: Musterabitur


Mündliche Abiturprüfung

Quelle: Gymnasiale Oberstufe in Bayern, gekürzt
  • Schwerpunktwahl
    • Ausschluss von Ausbildungsabschnitt (AA) 11/1 oder 11/2 und Setzung eines Schwerpunkts in den drei anderen AA
    • Grundkenntnisse werden unabhängig von den Einschränkungen vorausgesetzt
  • Prüfung
    • vorher 30 Minuten Vorbereitungszeit auf das Referatsthema
    • Einzelprüfung dauert 30 Minuten und gliedert sich in zwei Prüfungsteile
      • ca. zehn Minuten Kurzreferat zum Schwerpunktbereich und Gespräch über den Themenschwerpunkt
      • Gespräch zu Problemstellungen aus zwei weiteren Ausbildungsabschnitten
  • Mögliche Schwerpunktthemen
    • werden gemäß des Lehrplans individuell vereinbart

Wissenschaftspropädeutische Seminare

  • 2014-16: Tourismus in Bayern (Hr. Bäumler)
  • 2013-15: Naturrisiken und Naturkatastrophen (Hr. Schröder)
  • 2013-15: Alpen- und Alpenvorlandseen und ihre touristische Bedeutung (Hr. Bäumler)
  • 2012-14: Österreich und Schweiz aus der Sicht des Tourismus (Hr. Bäumler)
  • 2011-13: Natur- und Wirtschaftsraum Nordseeküste (Hr. Schröder)
  • 2011-13: Eventtourismus in den Alpen (Hr. Bäumler)
  • 2010-12: Klimawandel und Tourismus im Alpenraum (Hr. Bäumler)
  • 2009-11: Tourismus im Allgäu (Hr. Bäumler)

Projektseminare zur Studienwahl und Berufsorientierung

  • 2010-12: Bau einer Klimastation (Hr. Martin)
Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls