Streitschlichter

Ausbildung

Freiwilligen Schülerinnen und Schülern aus den 8. Klassen wird eine intensive und kontinuierliche Mediatoren- bzw. Streitschlichterausbildung angeboten. Die Jugendlichen treffen sich im Rahmen der Ausbildung in der 8. Jahrgangsstufe im zweiten Halbjahr an fünf Nachmittagen. Im neuen Schuljahr kommen die Streitschlichter dann zum Einsatz, wobei sie weiterhin in regelmäßigen Treffen zur Nachbesprechung betreut werden. Nach aktiver Mitarbeit als Streitschlichter erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Urkunde als Bestätigung für das ehrenamtliche schulische Engagement und eine Zeugnisbemerkung. Bei dieser Ausbildung zur konstruktiven Konfliktlösung lernen die teilnehmenden Jugendlichen neue Kommunikationstechniken kennen und können dabei ihre eigene Konfliktfähigkeit verbessern.


Einsatz

Die Ausbildung soll den Mediatoren ermöglichen, Schülerinnen und Schülern der Unterstufe der 5. - 7. Klasse bei Streitigkeiten zu helfen und gemeinsam mit ihnen eine Lösung ihres Problems zu erarbeiten. Konflikte, die bereits eine Mobbingsituation nach sich ziehen, können und sollen die Streitschlichter nicht behandeln, sondern an Lehrkräfte weitergeben.


Kontakt

Das Streitschlichterzimmer liegt im Untergeschoss West, gegenüber dem Medienraum 2 und ist täglich in der großen Pause besetzt. Die Schlichtungsgespräche sollen in erster Linie in der Pausenzeit stattfinden und nur in Ausnahmefällen Zeit der 4. Stunde in Anspruch nehmen.



Die Streitschlichterinnen und Streitschlichter des Schuljahres 2017/18 (von links): Florian Förg, Lenz Bauer, Maria Vogel, Benjamin Viehweger, Alicia Schneider, Johannes Miller, Pauline May, David Schubert, Andrea Lehner und Niklas Kron


Ansprechpartner: Fr. Audebert / Hr. Dobrinkat

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls