Bildungswege an der Realschule

Die Realschule ist eine beliebte Schulart, nicht zuletzt infolge der umfangreichen Allgemeinbildung, die sie vermittelt, und wegen des breiten Spektrums an Möglichkeiten, die sich nach erfolgreichem Abschluss bieten. Das Maristenkolleg ab dem Schuljahr 2018/19 für alle Zweige (I, II und IIIa, IIIb) eine koedukative Schule mit Mädchen und Jungen, und bietet ab der 7. Jahrgangsstufe vier Realschulzweige an:

 

  • Wahlpflichtfächergruppe I (Mathematischer Zweig)
    Hier wird verstärkt Wert gelegt auf die Fächer Mathematik, Physik, Chemie und Informatik. Grundlagen im Umgang mit CAD und Textverarbeitung werden erworben. Dieser Zweig ist also Schülerinnen und Schülern zu empfehlen, die technische Berufe anstreben. Abschlussprüfungsfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik und Physik.
  • Wahlpflichtfächergruppe II (Wirtschaftskundlicher Zweig)
    Hier wird der wirtschaftskundliche Bereich (Betriebswirtschaftslehre/Rechnungswesen, Wirtschaft und Recht) sowie die Informationstechnologie betont, wobei die Naturwissenschaften durchaus auch eine Rolle spielen. Der Zweig ist für Schülerinnen und Schüler geeignet, die später gehobene Positionen in der Wirtschaft anstreben, z. B. als Kaufleute oder Gewerbetreibende, in der Beamtenlaufbahn, bei Banken oder Versicherungen. Abschlussprüfungsfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik und BwR.
  • Wahlpflichtfächergruppe IIIa (sprachlicher Zweig)
    Hier wird neben Englisch die Fremdsprache Französisch erlernt. Der Zweig ist v. a. für Schülerinnen und Schüler gedacht, die sprachbegabt sind und Berufe im Touristikbereich oder im Dienstleistungsbereich in Handel, Banken, Versicherungen und in der Verwaltung von Industrieunternehmen ergreifen wollen. Außerdem ist diese Ausbildung eine gute Vorbereitung für die Berufliche Oberschule (FOS/BOS) oder das Gymnasium. Abschlussprüfungsfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik und Französisch
  • Wahlpflichtfächergruppe IIIb (gestalterischer Bereich, insbesondere Werken)
    Auf das zentrale Fach Werken wird das Augenmerk gerichtet. Die Fächer Informationstechnologie und Kunst werden ebenfalls in verstärktem Umfang unterrichtet. Im Fach Werken erwerben die Schülerinnen und Schüler in enger Verknüpfung von Theorie und Praxis die erforderlichen Kompetenzen, um mit unterschiedlichen Werkstoffen (Holz, Metall, Papier, Ton, Kunststoff) und den Kenntnissen darüber, eigene Werkstücke nach sowohl gestalterischen als auch technisch-funktionalen Anforderungen herzustellen und nach fachlichen Kriterien zu beurteilen. Im Werkunterricht wird kreatives Denken und Handeln, ein kulturelles, ökonomisches und ökologisches Bewusstsein ebenso gefördert wie ein grundlegendes technisches Verständnis. Die vertieften Einblicke in zeitgemäße handwerkliche und industrielle Arbeitstechniken sowie die eigene praktische Arbeit mit unterschiedlichen Werkstoffen tragen zur beruflichen Orientierung der Schülerinnen und Schüler bei. Diese Wahlpflichtfächergruppe richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler, die in einem handwerklichen, gestalterischen Beruf tätig werden wollen. Dazu zählen Handwerks-, technische Berufe und informationstechnische Berufe. Die Wahlpflichtfächergruppe IIIb ist zugleich eine gute Vorbereitung für den Übertritt in die Berufliche Oberschule (FOS/BOS), egal welche Ausrichtung. Eine andere spätere berufliche Orientierung ist natürlich ebenfalls möglich. Abschlussprüfungsfächer sind Deutsch, Englisch, Mathematik II und Werken.


Informationen über die Wahlpflichtfächergruppen bietet die Schule jedes Jahr für die Eltern der 6.Klassen in einem speziellen Rundschreiben sowie im Rahmen eines Elternabends an. Schulleitung und Lehrkräfte der betroffenen Kernfächer stehen hier für Fragen zur Verfügung.

Möglichkeiten nach erfolgreichem Abschluss der Realschule

  • Übertritt in das Berufsleben.
  • Übertritt in die Fachoberschule (FOS), die zur Fachhochschulreife führt. Gerade dieser Weg ist gut geeignet, da die Realschule direkt auf die Fachoberschule vorbereitet. Die FOS 13 ermöglicht die allgemeine Hochschulreife.
  • Übertritt in die zehnte Klasse des Gymnasiums, um dort die allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Weitere Informationen zu Aufbau und Ablauf der Realschule finden Sie auch im Bayerischen Realschulnetz.

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls