Offene Ganztagsschule: Ablauf

Mittagessen

Das gemeinsame Mittagessen stellt einen wichtigen Aspekt des gemeinschaftlichen Lebens dar und fördert die Kommunikation innerhalb der Gruppe. Nach der 6. Stunde (12.45 Uhr) gehen die Schülerinnen und Schüler der Offenen Ganztagsschule mit ihren Betreuerinnen und Betreuern zum Mittagessen in die Mensa und nehmen dort das Essen in Gemeinschaft ein.






Freizeit

An das Mittagessen schließt sich die Freizeit an. Diese ist ein wichtiger Ausgleich zum Unterricht. Im täglichen Umgang erlernen die Schülerinnen und Schüler einen verantwortungsbewussten Umgang miteinander und soziales Verhalten. In der Freizeit können individuelle Vorlieben bedient und kreative Impulse gesetzt werden.

Folgende Angebote können unsere Schülerinnen und Schüler in der Freizeit wahrnehmen:

  • Fußball, Basketball, Völkerball, Federball und Tischtennis auf dem Sportgelände und auf dem Schulhof
  • verschiedene Spielmöglichkeiten in der Turnhalle
  • Tischfußball, Gesellschaftsspiele, Tischtennis, Lesen, Unterhaltung in den Räumen der OGTS
  • regelmäßiges Basteln in den Freizeit- und Gruppenräumen der offenen Ganztagsschule und gelegentliches Backen in der Tagesheimküche
  • ab 15:35 können die Schülerinnen und Schüler an einer gebundenen Freizeit mit verschiedenen Themen rund um Sport, Spiel und Werken teilnehmen



Studium in der Offenen Ganztagsschule – nicht nur Hausaufgabenkontrolle!

In überschaubaren Gruppen erledigen die Schüler unter Aufsicht ihre Hausaufgaben. Zeiten absoluten Schweigens, in denen die Schüler selbstständig arbeiten, wechseln sich ab mit Zeiten, in denen sie fragen und Unterstützung erhalten können.

Das 1. Studium dauert von 14.00 – 14.55 Uhr. Anleitung zur Bewältigung der Hausaufgaben wird durch das Lernprogramm „Das Lernen lernen“ gegeben, in das die Schüler eingeführt werden. Um 14.55 Uhr unterbricht eine fünf-minütige Pause die Arbeit der Schüler. Diese Zeit wird zum Gedankenaustausch und zur Erfrischung mit Getränken aus der Küche genützt. Danach setzt sich das 2. Studium von 16.00 Uhr bis 16.30 fort. So können auch Schüler, die bis 15.15 Uhr Unterricht haben, ihre Hausaufgaben in Ruhe zu erledigen.

Unter Aufsicht und Anleitung fertigen die Schüler ihre Hausaufgabe an. Bei Fragen und Schwierigkeiten stehen ihnen die/der für die Gruppe zuständige Betreuerin/Betreuer sowie die sie unterstützenden Lerntutorinnen und -tutoren zur Seite.

Unsere Fachkräfte für Englisch/ Französisch, Latein und BWR sowie unsere Lehrer und Lehrerinnen und auch die Lerntutorinnen und -tutoren vertiefen den Lernstoff in den Hauptfächern und bereiten unsere Schüler auf Schulaufgaben vor. Dies geschieht in Kleinstgruppen außerhalb des Studierraumes.

Das Studium wird durch eine regelmäßige Hausaufgabenkontrolle abgerundet. Im Falle von bevorstehenden Schulaufgaben oder wenn der Unterrichtsstoff noch nicht beherrscht wird, halten wir unsere Schüler dazu an, auch noch zu Hause zu lernen.



Zusammenarbeit mit den Eltern

Je intensiver Eltern und Betreuer/innen zusammenarbeiten, umso besser wirkt sich dies auf eine fruchtbare Erziehungs- und Bildungsarbeit aus. Deshalb wird auf gute Zusammenarbeit und regelmäßigen Kontakt mit den Eltern großer Wert gelegt. Die Eltern der Schüler der offenen Ganztagsschule werden im Verlaufe des Schuljahres etwa vier Rundschreiben aus der offenen Ganztagsschule erhalten. Neben den drei Elternsprechtagen besteht auch täglich die Möglichkeit, die Betreuer und Betreuerinnen nach dem Studium zu sprechen.


Zusammenfassung des Ablaufs


ab 12.05 Uhr Aufsicht für die Schüler, die schon ab 12.00 Uhr Unterrichtsende haben
ab 12.55 Uhr gemeinsames Mittagessen in der Mensa
ab 13.20 Uhr Freizeit mit Spiel und Sport
  13.55 Uhr Einstimmung auf das Studium
  14.00 Uhr Beginn des 1. Studiums
  14.55 Uhr 10-minütige Pause
  15.05 Uhr Beginn des 2. Studiums
  15.35 Uhr Bei Notwendigkeit weitere Studierzeit oder betreutes Freizeitangebot (Sport, Spiel, Basteln)
  16.00 Uhr 5-minütige Pause
  16.05 Uhr Studierzeit oder weiteres betreutes Freizeitangebot (Sport, Spiel, Basteln)
  16.30 Uhr Entlassung unserer Schüler
bis ca. 17.00 Uhr auf Wunsch eine weitere Betreuung

Wichtiger Hinweis: Entlassungen vor 16.30 Uhr können nur bei ungünstigen Bus- und Bahnabfahrtszeiten in Absprache mit dem Leiter der offenen Ganztagsschule genehmigt werden.

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls