Unser Profil und Leitbild

Das Maristenkolleg wurde 1926 vom Orden der Maristen-Schulbrüder (FMS = Fratres Maristae a Scholis) gegründet und gehört seit 1995 zum Schulwerk der Diözese Augsburg. Es ist heute eine Bildungsstätte pulsierenden Lebens und weiß sich dabei dem Erziehungskonzept des Ordensgründers, dem Hl. Marzellin Champagnat (1789 – 1840), eng verbunden. Dessen Aufgeschlossenheit für die Anliegen und Nöte Jugendlicher und die drängenden Fragen seiner Zeit haben ein maristisches Erziehungskonzept entstehen lassen, das heute – trotz zweifellos veränderter Rahmenbedingungen – so aktuell ist wie damals. Fundament ist eine grundsätzliche Offenheit für alle gesellschaftlichen Gruppen und eine sowohl konfessionelle als auch kulturelle Toleranz auf der Basis des christlichen Menschenbildes.

Das maristische Erziehungsprofil ist durch drei Schwerpunkte gekennzeichnet:

  • engagierter Einsatz für die Jugend und ihre Bedürfnisse
  • tolerante und zeitgemäße Betonung religiöser Traditionen und Normen aus der Mitte  christlicher Botschaft
  • Vermittlung von Tugenden des Alltags wie Solidarität, Fairness, Leistungsbereitschaft und Einfachheit

Im Vordergrund steht stets die bestmögliche Ausbildung für unsere Schülerinnen und Schüler. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler die Lust am Lernen erfahren, indem sie sich die Fähigkeiten, Fertigkeiten und die dazu nötige Einstellung aneignen. Dies ermöglicht es ihnen, nicht nur in der Schule, sondern auch im Leben erfolgreich zu sein.

Wir unterstützen unsere Schüler als

  • begeisterte  Fragensteller und  gut informierte Schülerinnen und Schüler
  • respektvolle und selbstbewusste Jugendliche
  • Suchende im Glauben
  • positiv denkende Problemlöser
  • forschende und tüftelnde  junge Talente
  • traditionsverbundene  junge Menschen
  • andere Kulturen respektierende Entdecker
  • urteilsfähige und kompetente Gesprächspartner
  • engagierte Mitglieder der Gesellschaft, die verantwortungsvoll mit ihrer Umwelt umgehen

Das staatlich anerkannte Maristenkolleg hat alle Öffentlichkeitsrechte. Gymnasium und Realschule besitzen damit die gleichen Rechte und Möglichkeiten wie vergleichbare staatliche Schulen, also auch die Lernmittel- und Schulwegkostenfreiheit.

Das Maristenkolleg bietet durch drei Zweige des Gymnasiums und vier Zweige der Realschule eine breite Palette an Wahlmöglichkeiten unter einem Dach. Offene Ganztagsschule und Mensa runden das differenzierte Angebot ab.



Zum Vergrößern bitte klicken

Humanitäre Schule Jugend Forscht Sponsorenpool Bayern TUM School of Education JUNIOR Premium School Klasse im Puls